Richard Gonlag – Titelbild

Das Institut – Oase des Scheiterns

 

Fernsehserie »Das Insitut«
© BR/NDR

Fernsehserie BR/NDR
Regie: Lutz Heineking Jr.
Mit u.a.: Christina Grosse, Rainer Reiners, Nadja Bobyleva, Robert Stadtlober, Swetlana Schönfeld, Omar El-Saeidi
Produktion: Novafilm Fernsehproduktion im Auftrag von BR, NDR, WDR, PULS und ARD-alpha
Austrahlung ab dem 3.1.2018

 

Am Ende der Welt und im Herzen der Finsternis versuchen die sechs tapferen Mitarbeiter eines deutschen Sprach- und Kulturinstituts, das Volk von Kisbekistan für Deutschland zu interessieren – Bomben, Staub und Desinteresse zum Trotz.

Die Serie spielt im fiktiven Land Kisbekistan: zerbombt von Briten, Sowjets und Mudschaheddin, heimgesucht von Konflikten, Korruption und Cholera. 

Und mittendrin das Institut für deutsche Sprache und Kultur: Tafeln mit unregelmäßigen Verben, Neuschwanstein-Poster und Goethe-Büsten – eine deutsche Oase im trockenen Zentralasien. Sechs Kulturkrieger schlagen sich hier durch den lebensgefährlichen Alltag und treten mal in interkulturelle Fettnäpfchen, mal in sowjetische Landminen. Und an schlechten Tagen in beides.

In der 7. Folge spiele ich den niederländischen Botschafter Bas. Zeit für Fußball!

Ausstrahlung im BR Fernsehen:
Mittwoch, 3. Januar 2018, 22.00 Uhr (Doppelfolge)
Ab 4. Januar 2018 immer donnerstags, 22.45 Uhr, sechs Folgen
Alle acht Folgen stehen vorab ab 14. Dezember 2017 in der BR Mediathek unter br.de/mediathek.

Aktuell

Lesung ProtokollB/Suhrkamp

7.12.2017 • Lesung »ein körper für jetzt und heute« • CAA/Bikinihaus

Fernsehserie Das Institut

Ab dem 3.1.2018 • Fernsehserie »Das Institut« • BR/NDR und Mediathek

Fernsehserie Smeris III

Jetzt auf DVD • Fernsehserie »Smeris III« • BNN/VARA (NL)

Auf Netflix und DVD

Auf DVD und bei Netflix • Kinofilm »Riphagen« • Pupkin Film